OOO ECL Rus empfängt Wirtschaftsausschuss in St. Petersburg

Am 14. März haben wir in unserem vor wenigen Wochen eröffneten Büro in St. Petersburg eine Delegation des Wirtschaftsausschusses des Schleswig-Holsteinischen Landtages, Lübecks Bürgermeister Bernd Saxe sowie Vertreter aus der Schleswig-Holsteinischen Hafenwirtschaft empfangen.

 Begrüßt wurde die Delegation von Sebastian Jürgens, Geschäftsführer der LHG, ECL-Geschäftsführer Jörg Ullrich und Dmytro Grybkov, dem Geschäftsführer der OOO ECL Rus. Wirtschaftsfragen und die Zusammenarbeit standen im Vordergrund der Gespräche.

 „Die ersten Erfahrungen  haben gezeigt, dass unsere Entscheidung, auch in schwierigen Zeiten in St. Petersburg Flagge zu zeigen, richtig war“, sagte Grybkov und gab erste Erfolge bekannt. Neben den gestiegenen Importen von Holz und regelmäßigen Transporten von Papier, die zunehmend auch mit unseren intermodalen Zugangeboten verknüpft werden, konnten erste Transporte von Stahl aus Russland nach Deutschland akquiriert werden. Die Verschiffung ab St. Petersburg erfolgt auf speziellen Rolltrailern, die Gewichte bis zu 120 Tonnen tragen können. In Lübeck wird die Ware zwischengelagert, auf LKW umgeschlagen und durch ECL zu den deutschen Importeuren und Endkunden ausgeliefert.

 „Der große Vorteil dieses Transportschemas ist, dass der Versender auch kleinere Mengen zügig und schnell versenden kann, ohne seine Produktionsmengen für eine ganze Schiffsladung sammeln zu müssen“, erläutert Ullrich und fügt hinzu, dass in Lübeck alle Infrastrukturen gegeben sind, um Stahl umzuschlagen und zu lagern.

 

Service

ECL Aktuell • Downloads • Pressespiegel • Termine • Links.

Mehr erfahren

Unser Leistungsangebot

Straßentransporte • Bahntransporte • Intermodale Verkehre • Lagerung • Shortsea • Deep-Sea • Zollspedition...

Mehr erfahren

Kontakt

Lübeck: +49 4502 3075 – 0
Rostock: +49 381 67069 – 0
St. Petersburg: +7 (969) 737 81 05


E-Mail: info@ecl-online.de

Mehr erfahren

LinkedIn XING Instagram